TIERHEIM GESCHLOSSEN - VERMITTLUNG GEHT WEITER

Das Tierheim ist wegen der aktuellen Corona-Krise für Besucher geschlossen. Weitere Informationen finden Sie hier.

In NRW gilt nun in bestimmten Situationen die Maskenpflicht. Sollten Sie im Tierheim einen Besuchstermin haben, möchten wir Sie herzlich bitten, auch bei uns eine medizinische OP-Maske oder FFP2-Maske zu tragen!

Wir sind Mitglied im

Deutscher TierschutzbundDeutschen Tierschutzbund

Logo Landestierschutzbund Nordrhein-Westfalen

Kampagne

Waffeln mit Herz

Notfallkontakte

Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Veterinäramt: 02761 - 81744
Ordnungsamt Olpe: 02761 - 83-0

Was tun bei Notfall?

Die Telefonnummern des tierärtzlichen Notdienstes finden Sie beim Sauerlandkurier.

Aktuelles

Es kommt immer wieder vor, dass uns Anrufe erreichen, in denen uns von wilden Katzen berichtet wird, die gesichtet werden. Oft ist es uns möglich, diese Tiere mit Hilfe unseres Pfötchenclubs und der "Finder" einzufangen, zu kastrieren und wieder auszuwildern. Manchmal sind die Tiere sogar so zahm, dass sie bei uns im Tierheim bleiben und in ein eigenes Zuhause ziehen können.

Im Herbst und Frühjahr passiert es häufig, dass die Katzen auch Kitten im Schlepptau haben oder diese in Schuppen, Garagen, unter Carports usw. gebären. Auch dann sind wir zuständig. Da aber auch unsere personellen Ressourcen beschränkt sind, sind wir eben auf den Pfötchenclub und dessen Pflegestellen angewiesen. Am Schönsten aber ist es für uns, wenn mit vereinten Kräften für das Katzenwohl gearbeitet wird. Ende letzten Jahres gab es einen solchen Fall, über den das WohnGut Osterseifen auf der eigenen Homepage wie folgt berichtete:

Leider passiert es immer wieder, dass Navigationssysteme unsere Besucher auf Waldwegen zu uns führen wollen. Bitte bleiben Sie in jedem Fall auf der Hauptstraße Richtung Olpe, wenn Sie von der Autobahnabfahrt Olpe-Süd kommen! Kurz vor Ortseingang von Olpe dürfen Sie Ihrem Navi dann wieder Vertrauen schenken und links abbiegen!!

Aktuell sind sechs von unseren neun Katzen schwarz ... Vermittlungschancen stehen schlecht. Warum dem so ist, erklärt der aktuelle Artikel.

Wir sagen von ganzem Herzen Danke!!!

Das Jahr 2020 ist nun Geschichte. Es war ein schwieriges Jahr, und besonders in den letzten Monaten wurde uns allen sehr viel abverlangt. Mit banger Sorge blicken auch wir in die Zukunft. Umso dankbarer sind wir daher, dass das Tierheim Olpe in den letzten Wochen und Monaten so viel Unterstützung von Ihnen erfahren hat.

Und zum Jahresende hin haben wir im Tierheim dann richtig "Weihnachten" gehabt! Beinahe täglich wurden Geld- und Sachspenden abgegeben, es kamen Weihnachtsgrüße per Post oder mail. Nachrichten und Bilder von ehemaligen Schützlingen erfreuten nicht nur die Mitarbeiter im Tierheim, sondern auch die ehrenamtlichen Gassigeher und Katzenkümmerer. Besonders spannend waren zudem die vielen Pakete, die mit der Post kamen. Es machte uns großen Spaß, die Überraschungspakete auspacken zu dürfen und wir finden es toll, dass unsere Wunschliste auf Amazon so viel Beachtung fand.

Es macht ein gutes Gefühl und bedeutet uns viel, für unsere Arbeit Unterstützung, Hilfe und Anerkennung von Ihnen zu bekommen. Auch wenn 2021 hinsichtlich Corona wohl erst mal so weitergeht, wie es 2020 endete, sind wir zuversichtlich, im kommenden Jahr unsere Tierschutzarbeit mit Ihrer Unterstützung weitermachen zu können.

Wenn ein langhaariger Hund beim Friseur war und einen Kurzhaarschnitt bekommen hat, fasziniert die optische Verwandlung. Der vormals so vertraute Hund ist plötzlich äußerlich ein ganz anderer geworden. Es gibt aber auch Vorher /Nachher- Bilder von Hunden, die den Betrachter wütend machen. Und zwar dann, wenn der Hund so verkommen und vernachlässigt wurde, dass ein Foto den schlimmen Zustand nur im Ansatz wiedergeben kann. 

Sie möchten helfen und unsere Arbeit unterstützen?


Hier können Sie spenden

Wunschliste des Tierheim Olpe

So erreichen Sie uns

Tierheim Olpe e.V.
Brackenweg 3
57462 Olpe
02761 - 4600
02761 825361

Tierheim: info@tierheim-olpe.de

Spendenkonto

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
IBAN: DE96 4625 0049 0000 0045 64
BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe
IBAN: DE62 4626 1822 0114 4444 00
BIC: GENODEM1WDD

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag geschlossen
Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr
Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Jeden 2. Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr
(keine Beratung / Vermittlung).