Katzen werden vom Halsband getötet

Eine Katze sollte kein Halsband tragen !!!

Halsbänder töten Katzen
Wir legen unserer Katze ein Halsband um - schon haben wir lästige Flöhe im Griff. Für draußen wählen wir das Halsband mit Adressenanhänger und Glöckchen, so ist auch der Vogelliebhaber von nebenan beruhigt. Unsere Katze aber setzen wir mit Halsbändern jeglicher Art einer großen Gefahr aus.
Falls eine Katze mit ihrem Halsband irgendwo hängenbleibt, wird sie nicht wie der Hund versuchen, sich aus dem Halsband zu ziehen. Katzen geraten in Panik und versuchen, sich durch wilde Flucht nach vorne zu befreien. Sie zwängen dabei eine Vorderpfote durch das Halsband. Die Katze schneidet sich nun bei jeder weiteren Bewegung die Achsel auf. Auch Sicherheitsverschlüsse nutzen in so einem Fall wenig, weil sie von beiden Seiten gezogen werden müssen. Sollte sie dann noch rechtzeitig gefunden werden, ist es noch fraglich, ob diese Wunde je verheilen wird, meistens verenden diese Katzen elendig.

Auch das Märchen mit dem Glöckchen sollten Sie vergessen. Schon nach wenigen erfolglosen "Jagdeinsätzen" hat ihre Katze begriffen wie sie das Glöckchen beim Sprung still hält - und dann erwischt sie trotzdem die Beute !!!

Die Sache mit der Identifizierung - hier gibt es doch viel bessere Alternativen. Lassen Sie ihre Katze tätowieren oder noch besser einen Microchip vom Tierarzt implämentieren. Das ist für die Katze der sicherste Weg identifiziert zu werden. Gleichzeitig bietet der Chip eine gewisse Sicherheit wenn ihre Katze gestohlen wird.
Also es gibt keinen vernünftigen Grund für ein Katzenhalsband.

Wenn Sie ihre Katze lieben und ihr ein schlimmes Schicksal ersparen möchten, dann bitte einer Katze niemals ein Halsband anlegen.