Franz

Hallo liebe Hundefreunde,

ich bin Franz und komme aus Rumänien. Meine Größe ist Respekt einflößende 75cm Rist Maß und 43,0 kg Gewicht. Ich komme aus den Karpaten und bin ein Herdenschutzhund mit viel Power, was heißen soll, dass mein künftiges Frauchen/ Herrchen damit klarkommen sollten.
Franz ist ein grundsätzlich lieber Hund, der sehr menschenbezogen ist, ein regelrechter Charmeur mit einem kleinen Seelchen. Er liebt es seinen Garten bei Wind und Wetter zu bewachen, Fußballspielen, bei der Gartenarbeit zu helfen und mit Artgenossen zu toben. Mit Lob kann er sehr gut umgehen, er lernt schnell und gerne, aber wenn es ihm zu viel wird wirkt Franz auch schon mal genervt.
Franz geht regelmäßig in die Hundeschule zu Katharina Schürholz (Wenden), was wir bis zu seiner Vermittlung auch so beibehalten werden. Er geht bei Fuß an der Leine, geht hinter einem, Sitz- Platz und Abrufen an der Schleppleine funktionieren gut, solange er nicht durch Artgenossen abgelenkt wird. Franz bringt auch gerne die Zeitung und ist an Halti und Maulkorb gewöhnt. Er wurde am 20.08.2016 geboren (laut Tierärztin könnte es auch der 20.10. sein). Die Tests auf Osteuropakrankheiten sind alle negativ befundet und seit dem 09.11.2017 frisch Tierärztlich untersucht und geimpft, also alles bestens.

Sein Charme und sein liebes Wesen gepaart mit ruhiger Ausstrahlung waren es, weshalb wir Franz am 11.06.2017 bei uns aufgenommen haben. Wir waren mit Franz in Österreich im Urlaub, er ist toll mit uns gewandert, eingekehrt und hat das Fahren mit dem Auto schätzen gelernt. Franz hat seit Juni mächtig an Power zugelegt und befindet sich in den Anfängen der Adoleszenz Phase (er ist nicht Kastriert).
Auf Grund seines jungen Alters gibt es noch sehr viel, was Franz kennenlernen muss, wie den Umgang mit Neuem und Unbekannten, den Frust zu ertragen nicht mit jedem Hund spielen zu dürfen usw. Hier neigt Franz zu unsicherem Verhalten, aber mit Liebe, Geduld und Leckerchen lassen sich solche Situationen meistern und wenn nicht haben wir ja Katharina als Hunde Expertin J.

Und nun zur Frage aller Fragen, warum wir uns von Franz trennen wollen:
Zugegeben werden Tränchen kullern, wenn uns Franz dann verlässt, weshalb er nur in GUTE- kompetente Hände vermittelt wird, er ist kein Hund für Anfänger. Wir, Frauchen und Herrchen fühlen uns zwar noch nicht so alt, haben aber die 60-iger Marke überschritten und sind der Power von Franz einfach nicht mehr gewachsen. Wir sind davon überzeugt, dass Franz ein ganz toller Hund ist und dieses auch bei kompetenter Führung an jeder Stelle unter Beweis stellen wird. Vor der angeblichen Eigenart dieser Rasse muss man keine Angst haben, denn Franz ist einfach nur ein ganz normaler, großer lieber Hund, vielleicht manchmal etwas grobmotorisch- tollpatschig, wenn er einem all seine Liebe zu teil werden lässt.

Franz wird mit all seinem Hab und Gut abgegeben (Ball, Liegeplatz, Halti, Maulkorb, Halsband, Leine, Futternäpfe, diverse Futtervorräte und Leckerchen…).
Franz darf gerne Zwecks Kennenlernens bei uns besucht werden und wir sind der Meinung, dass unser Fränzchen eine Faire Chance in einem guten, kompetenten und dauerhaften Zuhause verdient hat.